Jochen Schimmang liest: Adorno wohnt hier nicht mehr

Jochen Schimmang © Eric Wolfe

Jochen Schimmang © Eric Wolfe

Vor 50 Jahren, im August 1969, starb Adorno – und Jochen Schimmang übt sich in Abwesenheitspflege. In melancholischen bis heiteren, zum Teil autobiografisch gefärbten Geschichten erzählt er von Formen und Figuren des Verschwindens.


Oldenburg
Montag, 27. April, 19.30 Uhr

Lesereise zum Walter Kempowski Preis für biografisches Schreiben
Werkschau und neues Buch des Preisträgers Jochen Schimmang
Veranstaltungsort: Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13
Eintritt: € 9,- / ermäßigt 7,-

Göttingen
Mittwoch, 29. April, 20 Uhr

Walter Kempowski Preis für biografische Literatur 2019 an Jochen Schimmang
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Literarisches Zentrum Göttingen, Düstere Straße 20
Eintritt: AK € 10,- / ermäßigt 8,- (VVK € 9,- / ermäßigt 7,-)

Hannover
Donnerstag, 30. April

Lesereise zum Walter Kempowski Preis für biografisches Schreiben
Lesung und Gespräch mit dem Preisträger Jochen Schimmang
Veranstaltungsort: Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2

« Tiefrot und radikal bunt: Buchvorstellung mit Julia Fritzsche
Wir trauern um Wolfgang Dauner »