Buchvorstellung: Trümmerfrauen. Ein Heimatroman

Christine Koschmieder © Antje Kröger

Wie eine literarische Kreissäge fräst sich Trümmerfrauen durch deutsche Geschichte und lässt Lebenswirklichkeiten aus Ost und West, Gegenwart und Vergangenheit aufeinanderprallen.


Leipzig
Mittwoch, 11. März, 19 Uhr

Im Rahmen von Leipzig liest
L3 – Die Lange Leipziger Lesenacht. Lesung und Gespräch mit Christine Koschmieder und Synke Köhler
Veranstaltungsort: Moritzbastei, Universitätsstraße 9
Eintritt: € 16,- (AK) / 12,- (VVK) / ermäßigt 14,-

Leipzig
Donnerstag, 12. März, 11.30 Uhr

Christine Koschmieder beim Forum DIE UNABHÄNGIGEN
Lesung und Gespräch im Rahmen der Leipziger Buchmesse
Veranstaltungsort: Forum DIE UNABHÄNGIGEN:
Halle 5,
Stand H309

Leipzig
Donnerstag, 12. März, 19.30 Uhr

Buchpremiere von »Trümmerfrauen. Ein Heimatroman«
im Rahmen von Leipzig liest
Moderation: Rebecca Maria Salentin
Veranstaltungsort: Galerie KUB, Kantstraße 18
Eintritt frei

Leipzig
Freitag, 13. März, 19 Uhr

ERA speed-read-date: 6 AutorInnen, 6 Minuten Lesezeit
im Rahmen von Leipzig liest
Veranstaltungsort: Café DAS KAPITAL in der GFZK, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11
Eintritt frei

Leipzig
Samstag, 14. März, 20 Uhr

Die Unabhängigen | Spätausgabe | Wandlungen: Lesung und Gespräch
mit Christine Koschmieder, Thomas Brussig und Andreas Heidtmann
im Rahmen von Leipzig liest
Moderation: Jörg Schieke
Veranstaltungsort: Lindenfels Westflügel, Saal, Hähnelstraße 27
Eintritt frei

 

« Jochen Schimmang erhält den Walter Kempowski Preis für biografische Literatur
Matthias Wittekindt liest aus »Die Brüder Fournier« »