Edition Nautilus auf der Leipziger Buchmesse 2020

Wir begrüßen Sie von Donnerstag, 12. März, bis Sonntag, 15. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr in Halle 5, Stand H 402 und freuen uns auf folgende Veranstaltungen mit diesen AutorInnen:

Christine Koschmieder
© Antje Kröger

Stephanie Haerdle
© Barbara Dietl

Annett Gröschner
© Henning Schossig

Matthias Wittekindt © Wenke Seemann

Matthias Wittekindt
© Wenke Seemann

Jakuta Alikavazovic
© Maia Flore

 

 

 

 

 

 

 


Mittwoch, 11. März

19 Uhr
L3 – Lange Leipziger Lesenacht mit Christine Koschmieder und Synke Köhler
Veranstaltungsort: Moritzbastei, Ratstonne, Universitätsstraße 9
Eintritt: € 16,- (AK) / 12,- (VVK) / ermäßigt 14,-


Donnerstag, 12. März

11.30 Uhr
Christine Koschmieder liest im Forum DIE UNABHÄNGIGEN
Veranstaltungsort: Forum DIE UNABHÄNGIGEN: Halle 5, Stand H309

19.30 Uhr
Buchpremiere von Christine Koschmieders neuem Roman »Trümmerfrauen. Ein Heimatroman«
Moderation: Rebecca Maria Salentin
Veranstaltungsort: Galerie KUB, Kantstraße 18
Eintritt frei


Freitag, 13. März

19 Uhr
ERA speed-read-date: 6 AutorInnen, 6 Minuten Lesezeit
Mit Christine Koschmieder, Patrick Hofmann, Jasmin Schreiber, Sebastian Stuertz, Cornelia Achenbach und Julia Malik
Veranstaltungsort: Café DAS KAPITAL in der GFZK, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11
Eintritt frei

20 Uhr
Matthias Wittekindt liest aus seinem neuen Kriminalroman »Die Brüder Fournier«
Veranstaltungsort: Vinothek Edelrausch, Könneritzstraße 61
Eintritt frei


Samstag, 14. März

19 Uhr
Annett Gröschner liest aus »Berliner Bürger*stuben. Palimpseste und Geschichten«
Veranstaltungsort: Tapetenwerk, Atelier Hjördis Baacke, Haus K, Eo5, Lützner Straße 91
Eintritt frei

20 Uhr
Die Unabhängigen | Spätausgabe | Wandlungen: Christine Koschmieder, Thomas Brussig und Andreas Heidtmann lesen aus ihren neuen Romanen
Moderation: Jörg Schieke
Veranstaltungsort: Lindenfels Westflügel, Saal, Hähnelstraße 27

20 Uhr
Stephanie Haerdle liest aus »Spritzen. Geschichte der weiblichen Ejakulation«
Veranstaltungsort: Frauenkultur, Windscheidstraße 51
Eintritt frei


Sonntag, 15. März

12 Uhr
Annett Gröschner liest aus »Berliner Bürger*stuben. Palimpseste und Geschichten«
Veranstaltungsort: Forum Literatur, Halle 5, Stand K600

13 Uhr
Lesung und Gespräch mit Jakuta Alikavazovic und ihrer Übersetzerin Sabine Mehnert über »Das Fortschreiten der Nacht«
Veranstaltungsort: ARTE-Stand, Glashalle, Empore links, Stand 11

 

 

« Isabel Fargo Cole liest: Das Gift der Biene
Wir trauern um Wolfgang Dauner »