Am 30. März 2019 ist Indiebookday!

Der Indiebookday wurde 2013 vom mairisch Verlag ins Leben gerufen, um die vielen schönen, besonderen, relevanten Bücher aus konzernunabhängigen Verlagen sichtbar(er) und viele Menschen auf sie aufmerksam zu machen.

Und so funktioniert’s: Geht am Indiebookday in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet, das Euch empfohlen wird, das Euch zufällig begegnet …  Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen Verlag stammen.

Danach postet Ihr ein Foto des Buches oder von Euch mit dem Buch in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat) oder einem Blog Eurer Wahl mit dem Hashtag #indiebookday. Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon!

« »Kongo Blues« von Jonathan Robijn auf der Krimibestenliste April 2019
Jakuta Alikavazovic kommt nach Deutschland: »