Jakuta Alikavazovic liest: Das Fortschreiten der Nacht

Jakuta Alikavazovic
© Maia Flore

Elegant, evokativ und mit großem literarischen Feingefühl erzählt Jakuta Alikavazovic von dem, was unwiederbringlich verloren ist. Und von dem, was vielleicht noch gerettet werden kann.


Leipzig
Sonntag, 15. März, 13 Uhr

Lesung und Gespräch mit Sabine Mehnert
am Arte-Stand der Leipziger Buchmesse
Veranstaltungsort: arte, Glashalle Empore links, Stand 11

Berlin
Montag, 16. März, 19.30 Uhr

Jakuta Alikavazovic in Lesung und Gespräch mit ihrer Übersetzerin Sabine Mehnert
Moderation: Aurélie Maurin
Veranstaltungsort: Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5
Eintritt: € 8,- / ermäßigt 5,-

 

 

« Stephanie Haerdle über die weibliche Ejakulation
Ingrid Strobl liest: Vermessene Zeit. Der Wecker, der Knast und ich »