Leonhard F. Seidl liest aus: Fronten

Leonhard F. Seidl © Katrin Heim

Leonhard F. Seidl © Katrin Heim

Ein bosnischer Waffensammler läuft Amok, ein »Reichsbürger« sinnt auf Rache und eine muslimische Ärztin gerät zwischen die Fronten – ein Kriminalroman nach einem wahren Fall.


Regensburg
Donnerstag, 25. April, 19 Uhr

Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: DGB-Haus, Richard-Wagner-Straße 2
Veranstalter: SJD Die Falken, ver.di. Regensburg
Eintritt frei

« Vortrag und Diskussion mit Timo Daum: Die Künstliche Intelligenz des Kapitals
Gabriele Haefs liest Ingvar Ambjørnsen: »Echo eines Freundes. Ein Elling-Roman« »