Lesung mit Leonhard F. Seidl

Leonhard F. Seidl © Katrin Heim

Leonhard F. Seidl © Katrin Heim

Leonhard F. Seidl zeichnet ein packendes Sittenbild der Weimarer Republik, das auf realen Geschehnissen beruht. Der rechtskonservative Erfolgsautor Oswald Spengler schmiedet geheime Pläne für eine Lenkung der Presse. Zusammen mit Forstrat Escherich und einem Fürther Spiegelfabrikanten will er die öffentliche Meinung beeinflussen. Spenglers Komplott und diverse Figuren wie Fritz Oerter sind historisch belegt; der Roman basiert auf intensiven Recherchen und enthält zahlreiche Originalzitate aus Zeitungen, Sitzungsprotokollen und Briefen.


Würzburg
Samstag, 12. November, 14 Uhr

Im Rahmen des Festivals »Poetry & Politics«
Kaiser Wilhelm meets Raumschiff Enterprise – eine Reise durch die Zeit
Lesung mit Leonhard F. Seidl
Veranstaltungsort: Buchhandlung Dreizehneinhalb, Eichhornstraße 13

Gunzenhausen
Mittwoch, 23. November, 19.30 Uhr

Leonhard F. Seidl liest aus »Vom Untergang«
Veranstaltungsort: Café Lebenskunst, Marktplatz 26a
Eine Veranstaltung vom Landkreisbündnis gegen Rechts und der Kulturmacherei Gunzenhausen

« Buchvorstellung mit »Planet ohne Visum«
Drei Flugschriften vervollständigen das Herbstprogramm! »