Lesung mit Robert Brack

Robert Brack © Charlotte Gutberlet

Hamburg, 1923. Zwischen Hyperinflation, Hunger und Arbeitslosigkeit ist die junge Kommunistin Klara Schindler fest entschlossen, die Verhältnisse umzustürzen. Inmitten des Hamburger Aufstands lernt sie die Frauenrechtlerin Ketty Guttmann kennen und verliebt sich in die Schein-Prostituierte Selma. Doch der Aufstand nach dem Vorbild der russischen Oktoberrevolution wird zur blutigen Katastrophe. Und in der Stadt geht der Schnitter um, ein mysteriöser Messerstecher, der es offenbar auf Klaras Freunde abgesehen hat …

 


Hamburg
Samstag, 2. März, 18.30 Uhr

Lesung aus »Schwarzer Oktober«
Veranstaltungsort: Interkulturelle Denkfabrik, Marktstraße 138
Eintritt frei

Ostseebad Boltenhagen
Freitag, 5. April, 19.30 Uhr

Robert Brack liest aus »Schwarzer Oktober«
Veranstaltungsort: Haus »Seeschlösschen« (Aura-Hotel), Strandpromenade 53
Eine Veranstaltung im Rahmen des XXIV. Boltenhagener Bücherfrühlings

 

« »50 Ways to Leave Your Ehemann« – Das Theaterstück
Lesung mit Jacinta Nandi »