Lesung mit Selim Özdogan

Selim Özdogan © Lucie Ella

Latifa riecht plötzlich nach frisch geröstetem Kaffee, was erstaunliche Folgen hat. Ein junger indischer Germanist knackt das Passwort zum Nachlass eines gefeierten Schriftstellers – beobachtet von einem Hasen im Kopf von dessen Sohn. In einem Hakenkreuz aus Gummistiefeln werden Sonnenblumen gepflanzt. Der Rattenfänger von Hameln erzählt die Geschichte endlich mal aus seiner Sicht. Hillalum trifft die Gottmaschine. Şeyda hat Migrationshintergrund und geht mit dieser Diagnose ganz anders um, als von ihr erwartet wird.

Selim Özdogans Erzählungen spüren Schönheit und Schwere im Alltäglichen auf – und legen dabei Überraschendes bloß.


Frankfurt am Main
Freitag, 22. Oktober, 16.30 Uhr

Lesung auf der Frankfurter Buchmesse
Selim Özdogan liest aus »Die Musik auf den Dächern«
Veranstaltungsort: Leseinsel der unabhängigen Verlage, Halle 3.1 B105
Eine Kooperation mit der Kurt-Wolff-Stiftung

Dortmund
Dienstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr

literatur.lauter
Lesung mit Selim Özdogan und Musik der Dortmunder Band Lobby Boy
»Die Musik auf den Dächern« und »Verschwitzt«
Veranstaltungsort: Literaturhaus Dortmund, Neuer Graben 78
Der Eintritt ist frei, Anmeldung in Kürze hier
Veranstalter: DortmundMachtLauter, Kulturbüro Dortmund und literaturhaus.dortmund

« Unsere ersten Herbstneuheiten sind da!
Buchvorstellung mit Marc Thörner »