Mark Zak über Nestor Machno

Mark Zak © Gerardo Milsztein

Mark Zak © Gerardo Milsztein

Von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat Nestor Machno mit seinen Freischärlern den Ausgang des russischen Bürgerkriegs entscheidend beeinflusst. Wer war dieser Mann, der 1934 in Paris starb?


Basel
Donnerstag, 25. Oktober, 20 Uhr

Wer war Nestor Machno?
Szenische Lesung mit Mark Zak und Hanna Mittelstädt
Veranstaltungsort: Konzertkeller im Restaurant Hirscheneck, Lindenberg 23

Zürich
Freitag, 26. Oktober, 17.30 Uhr

Zürich liest
Wer war Nestor Machno?
Szenische Lesung mit Mark Zak und Hanna Mittelstädt
Veranstaltungsort: Theater Neumarkt, Neumarkt 5
Eintritt: CHF 25.00 / ermässigt 20.00

Hamburg
Dienstag, 30. Oktober, 20.30 Uhr

Nestor Machno: Erinnert euch an mich
Lesung und Gespräch
Es lesen Mark Zak und Jörg Pohl
Diskussion im Anschluss: Andreas Platthaus (FAZ), Mark Zak, Hanna Mittelstädt (Edition Nautilus)
Veranstaltungsort: Thalia Nachtasyl, Alstertor
Eintritt: € 10,- / ermäßigt 8,-

Berlin
Mittwoch, 31. Oktober, 20 Uhr

Wer war Nestor Machno?
Szenische Lesung mit Mark Zak und Hanna Mittelstädt
Veranstaltungsort: Buchladen Schwarze Risse, Gneisenaustraße 2
Der Eintritt ist frei.

« Timo Daum’s book on Digital Capitalism wins the »Das politische Buch«-award!
Buchvorstellung mit Klaus Gietinger »