Néhémy Pierre-Dahomey kommt nach Deutschland!

Pierre-Dahomey_3©Astrid_di_Crollalanza_300x200

Nach dem gescheiterten Versuch der illegalen Überfahrt in die USA kehrt Belliqueuse Louissaint nach Haiti zurück und versucht, sich und ihrer Familien in einem Elendsquartier von Port-au-Prince ein neues Leben aufzubauen. Doch schließlich sieht sie sich gezwungen, ihre Töchter Belial und Luciole zur Adoption freizugeben…


Hannover
Freitag, 2. November, 19.30 Uhr

CLINCH Festival
Lesung und Gespräch mit Néhémy Pierre-Dahomey und Lena Müller
Moderation und Übersetzung: Anja Bandau, Professorin am Romanischen Institut der Uni Hannover und Mitglied von socare
Lesung des deutschen Textes: Lena Müller
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4
Eine Kooperation mit Antenne Métropole, Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.,  und socare – Gesellschaft für Karibikforschung e.V.
Eintritt ohne Festivalpass:  VVK: € 8,70 | AK: 10,- / erm.: 7,- / HAP: 5,-

Bremen
Montag, 5. November, 19 Uhr

globale° – Fesival für grenzüberschreitende Literatur
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Institut Français, Contrescarpe 19
Eintritt frei

« Leonhard F. Seidl liest aus: Fronten
Deniz Yücel auf der BuchBasel »