Timo Daum: Das Kapital sind wir

Timo Daum © Fabian Grimm

Timo Daum © Fabian Grimm

Dieses Jahr wird Timo Daum für sein Buch Das Kapital sind wir. Zur Kritik der digitalen Ökonomie ausgezeichnet. Die Jury würdigt Daums Buch als herausragende Analyse der fundamentalen Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft durch die Digitalisierung und als eindrucksvollen Appell, den demokratischen Gestaltungsanspruch zu verteidigen.


Berlin
Samstag, 2. Juni, 14 Uhr

Linke Buchtage
Veranstaltungsort: Blauer Salon in Schule für Erwachsenenbildung – SFE – Berlin, Gneisenaustraße 2a
Eintritt frei

« Kleine Verlage am großen Wannsee
Eugénie Paultre: »Winter«. Finissage mit Film und Konzert »