Stephanie Haerdle über die weibliche Ejakulation

Stephanie Haerdle © Barbara Dietl

Eine lustvolle Reise durch die Jahrtausende und um die Welt – Stephanie Haerdle zeigt: Die Geschichte der weiblichen Ejakulation ist auch eine Geschichte des gesellschaftlichen Blicks auf den weiblichen Körper.


Berlin
Freitag, 24. Januar 2020, 18 Uhr

Buchvorstellung mit Stephanie Haerdle im Freudensalon von Laura Méritt
Veranstaltungsort: Freudensalon bei Sexclusivitäten,
Fürbringer Straße 2
Eintritt: € 5,-

Köln
Freitag, 20. März 2020, 20.30 Uhr

Stephanie Haerdle bei der lit.COLOGNE
Spritzen. Squirting. Freudenfluss. Stephanie Haerdle klärt uns auf
Moderation: Marie-Christine Knop
Veranstaltungsort: COMEDIA Theater, Grüner Saal, Vondelstraße 4-8
Eintritt: € 16,- (VVK) / 21,- (AK) / ermäßigt 12,-

« Timo Daum’s »Die Künstliche Intelligenz des Kapitals« sold to Korea!
Selim Özdogan liest: Der die Träume hört »