Warenkorb 0
Achenbach, Marina

Marina Achenbach © Paco Knoeller

Achenbach, Marina

Marina Achenbach, geboren 1939 in Zagreb, ist in der DDR aufgewachsen. Sie hat Slawistik in München, Tübingen und Moskau studiert und als Übersetzerin für Russisch und Serbokroatisch sowie für den polnisch-deutschen Kulturaustausch gearbeitet.
Für den WDR hat sie Dokumentarfilme gedreht und 1990 in Berlin die Wochenzeitung Der Freitag mitbegründet und sie mit ihren Reportagen geprägt. Marina Achenbach lebt in Berlin.

Buchveröffentlichungen: Auf dem Weg nach Sarajevo (Berlin, Elefanten Press, 1994), Echoraum: Umbrüche 1989–2000 (Berlin, Edition Der Freitag, 2009); Fasia. Geliebte Rebellin (Oberhausen, Asso Verlag, 2004).

Titel in der Edition Nautilus:

Marina Achenbach Ein Krokodil für Zagreb

Ein Krokodil für Zagreb

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Geb. mit Schutzumschlag,
224 Seiten

Buch 19,90  / eBook 15,99 

    • Kategorien:A
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial