Warenkorb 0
Overbeck, Peter

Peter und Ruth Overbeck

Overbeck, Peter

Peter Overbeck (auf dem Foto mit seiner Frau Ruth), geboren 1927 in Mannheim, nach russischer Kriegsgefangenschaft Studium der Malerei. 1951 Auswanderung nach Brasilien, Arbeit als Kameramann und Regisseur von Werbe-, Dokumentar- und Spielfilmen. 1971 Übersiedlung nach Chile, Mitglied der Bewegung der Revolutionären Linken (MIR), 1973, nach dem Sturz Allendes, Leben im Untergrund. 1974 Flucht und Rückkehr nach Deutschland. 1977 erneuter Umzug nach Brasilien. 1994 Übersiedlung mit seiner Frau Ruth nach Israel in einen Kibbuz. Engagement in der Friedensbewegung.
Peter Overbeck starb am 28. Dezember 2015.

Titel in der Edition Nautilus:

Peter Overbeck Bedrohtes Amazonien

Bedrohtes Amazonien

Buchinfos

Originalveröffentlichung
128 Seiten, Broschur, 15 farbige Abbildungen

18,00 

Peter Overbeck Gott ist Brasilianer

Gott ist Brasilianer

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Broschur, 224 Seiten

19,90 

Peter Overbeck Santiago, 11. September

Santiago, 11. September

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Broschur, 256 Seiten

19,90 

    • Kategorien:O
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial