Warenkorb 0
Khider, Abbas

Abbas Khider © Jacob Steden

Khider, Abbas

Abbas Khider wurde 1973 in Bagdad geboren. 1996 floh er nach einer Verurteilung aus »politischen Gründen« und einer zweijährigen Gefängnisstrafe aus dem Irak. Von 1996 bis 1999 hielt er sich als illegaler Flüchtling in verschiedenen Ländern auf, seit 2000 lebt er in Deutschland. Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft in München und Potsdam. Lyrik in verschiedenen Publikationen.
Bei Edition Nautilus erschienen die Romane Der falsche Inder (2008), Die Orangen des Präsidenten (2011) und Brief in die Auberginenrepublik (2013). Für diese Werke wurde Abbas Khider vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste Berlin 2009, dem Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2010, dem Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil 2013 und dem Nelly Sachs Preis 2013.

Titel in der Edition Nautilus:

Abbas Khider Brief in die Auberginenrepublik

Brief in die Auberginenrepublik

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten

Buch 18,00  / eBook 8,99 

Abbas Khider Der falsche Inder

Der falsche Inder

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Gebunden mit Schutzumschlag,
160 Seiten

Buch 18,00  / eBook 8,99 

Abbas Khider Die Orangen des Präsidenten

Die Orangen des Präsidenten

Buchinfos

Originalveröffentlichung
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten

Buch 16,00  / eBook 8,99 

    • Kategorien:K
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial