Lesung mit Sven Recker

Sven Recker © Philipp Spalek

Eine berührende Geschichte über zwei Ungewollte und eine Vertreibung von Baden nach Algerien im 19. Jahrhundert: 1853 wurden die Armen von Pfaffenweiler unter großen Versprechungen in das nordafrikanische Land geschickt. Stattdessen erwartete die Aussiedler Hunger, Krankheit und Krieg – und nur einer von ihnen kehrte zurück. Franz Xaver Luhr, der Afrik gerufen wird, lebt fortan am Rand des Dorfes – und bereitet seine Rache vor. Doch dann sitzt ein Junge auf der Bank vor seiner Hütte, bei sich nur einen Zettel mit den Worten: Je m’appelle Jacob. Tu es famille.


Osnabrück
Donnerstag, 14. März, 19 Uhr

Sven Recker liest aus »Der Afrik«
Veranstaltungsort: Renaissancesaal, Am Ledenhof 3-5
Eintritt: € 10,- / € 6,-
Studierende haben freien Eintritt
Die Lesung wird veranstaltet vom Literaturbüro Westniedersachsen
Reservierungen sind über das Literaturbüro möglich: 0541/202-7908 oder per Mail unter: LitOs-info@osnabrueck.de

« Lesung mit Jacinta Nandi
Buchvorstellung mit Hans-Christian Dany »