Warenkorb 0

Anarchistische Welten

Originalveröffentlichung
Broschur, 224 Seiten

ISBN 978-3-89401-764-4
ISBN epub 978-3-96054-131-8
Erschienen August 2012

9,99 

»Innerhalb der libertären Traditionen existieren genügend Anregungen, die Welt anders zu organisieren, den Kapitalismus kritisch zu analysieren, um ihn zu überwinden. Utopisch-revolutionär
und konkret-pragmatisch, naturnah und technikversiert, Kopfarbeit und Handarbeit schließen einander dabei nicht aus.« Ilija Trojanow

Je größer die Katastrophe wird, desto kleiner erscheinen die Alternativen – so könnte man die gegenwärtige Lage zusammenfassen. Trotz der gewaltigen ungelösten sozialen und ökologischen Probleme werden Marktwirktschaft und parlamentarische Demokratie weiterhin als die einzigen effizienten und zukunftsträchtigen Modelle menschlichen Zusammenlebens präsentiert. Während die sozialen Widersprüche zunehmen, wachsen das Leiden und das Unbehagen an dieser Aussichtslosigkeit.

Es ist an der Zeit, eine widerständige Alternative in Erinnerung zu rufen, in der Kritisches und Visionäres, Analytisches und Programmatisches zusammenkommen, um die herrschenden Verhältnisse in Frage zu stellen. Eine undogmatische und anti-ideologische Tradition, die alternative Visionen menschlichen Zusammenlebens und -wirkens anbietet: Anarchismus 2.0!

U. a. schreibt Vandana Shiva über Ökologische Nachhaltigkeit, Osvaldo Bayer von Geschichte und Widerstand in Lateinamerika, David Graeber gegen den Kamikaze-Kapitalismus, Niels Boeing über neue Technologien und soziale Transformationen, Gerhard Senft über Ökonomie, Herrschaft und Anarchie…

Inhaltsverzeichnis

Ilija Trojanow
Unter den Fahnen von Skepsis, Freiheit und Totenkopf. Eine Reise durch die glorreicheVielfalt des anarchistischen Denkens

Thomas Wagner
Die Trennung überwinden. Von Demokratie, Hierarchie und Ökonomie

Douglas Park
Timbuktu und die selbstorganisierenden Zivilisationen der Vorzeit

Frans de Waal
Tierische Moralitäten

Rebecca Solnit
Aus der Hölle ein Paradies gebaut

Vandana Shiva
Grüne Ökonomie. Jenseits der Krise: Nachhaltige Formen von Wachstum und Entwicklung

Gespräch mit Osvaldo Bayer

Georgi Konstantinow
Die Soziologie des Sozialismus

Lutz Schulenburg
Erfahrung. Das historische Feld

Isabelle Fremeaux & John Jordan
Pfade durch Utopia

Gerhard Senft
Ökonomie, Herrschaft und Anarchie

David Graeber
Gegen den Kamikaze-Kapitalismus

Niels Boeing
Rip, Mix & Fabricate

Uri Gordon
Düstere Neuigkeiten? Anarchistische Politik in Zeiten des Zusammenbruchs

Autor

Ilija Trojanow © Thomas Dorn

Ilija Trojanow © Thomas Dorn

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren, aufgewachsen in Nairobi, studierte Jura und Ethnologie in München. 1989 Gründung des Marino Verlags für Bücher über Afrika. Autor, Übersetzer und Publizist. Lebte von 1998-2003 in Bombay, von 2003-2005 in Kapstadt. Seit 2008 in Wien, Stuttgart und überall zuhause.
Veröffentlichungen u. a.: Die Welt ist groß und Rettung lauert überall, 1996; An den inneren Ufern Indiens, 2003; Der Weltensammler, 2006; Kampfabsage. Kulturen bekämpfen sich nicht, sie fließen zusammen (mit Ranjit Hoskoté), 2007; Angriff auf die Freiheit (mit Juli Zeh), 2009; EisTau, 2011. Übersetzungen in 25 Sprachen sowie viele Literaturpreise.

Pressestimmen

»… Behandeln durchwegs dringliche gesellschaftspolitische Fragestellungen und halten zudem überlegenswerte Lösungen parat.«
Petra Sturm, Falter

„Ein hervorragendes und interessantes Anarchismus-Update ….“
Karin Hoog, Direkte Aktion 

„… ein Band, der nicht in die Kategorie ‚08/15-Anarchismus-Buch’ gehört.“
Sebastian Kalicha, graswurzelrevolution

Leseprobe

thumbnail of Aus_dem_Vorwort_von_Anarchistische_Welten

Aus dem Vorwort

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial