Drei Flugschriften vervollständigen das Herbstprogramm!

HerbstflugschriftenMit ein wenig Verspätung, Stichwort Papiermangel, Druckereistau und andere Unwägbarkeiten, vervollständigen drei tolle Flugschriften unser diesjähriges Herbstprogramm: In Kulturelle Aneignung schreibt Lars Distelhorst aus einer selbstreflektierten weißen Perspektive über einen aktuell so populären wie unzureichend theoretisierten Begriff mit hohem Affektpotenzial. Marc Thörner begibt sich in Rechtspopulismus und Dschihad auf die Suche nach den gemeinsamen Bezügen der Neuen Rechten und des radikalen Islams und findet in zahlreichen Gesprächen Überraschendes. Und Ziad Majed untersucht in seiner Detailanalyse Syriens verwaiste Revolution die historischen Bedingungen, politischen Interessen und Akteure der syrischen Revolution und des Bürgerkriegs, und stellt die unangenehme Frage, wieso die internationale Gemeinschaft im Falle Syriens so zögerlich gehandelt hat. Viel Spaß mit unserem vollständigen Herbstprogramm 2021!

« Lesung mit Annett Gröschner
Etel Adnan ist gestorben »