Warenkorb 0

Die Rückseite des Mondes

Kaliber .64 – 64 Seiten und Schluss! – Band 18
Originalveröffentlichung
Broschur, 64 Seiten

Erschienen Ende August 2008

ISBN: 978-3-89401-580-0

4,90 

Lieferzeit: Büchersendung (ca. 5 Werktage per Post)

Nichts ist passiert, während Gruppeninspektor Franz Grassmann die letzten Jahre in einem niederösterreichischen Kaff auf seinem Posten saß. Doch am ersten Tag nach seiner Pensionierung bricht das Chaos aus. Der Besitzer des Supermarkts wird an seinem Allerheiligsten an eine Werbetafel getaggert, ein Autobahnraser wird grün und blau geschlagen. Und dann wird Grass­mann auch noch von seinen städtischen Kollegen als Täter verdächtigt … Eine bösartige Geschichte aus der österreichischen Provinz.

Autor

Manfred Wieninger

Manfred Wieninger

Manfred Wieninger, 1963 in St. Pölten (Österreich) geboren, lebt nach einigen Jahren im Wiener Exil (wie er sagt) wieder ebendort. Er ist Publizist und Autor von bislang fünf Kriminalromanen mit seinem Detektiv Marek Miert. 2008 hat Wieninger den Kriminalroman Rostige Flügel veröffentlicht.

Pressestimmen

»… ein echter Wieninger… böse, schräghumorig ….«
Dietmar Jacobsen, text und web.de 

»… Sprachlich hat Manfred Wieninger einiges zu bieten: feinen Wortwitz, kreative Vergleiche und einen munteren Plauderton.«
Andreas Tiefenbacher, Bücherschau (Wien)

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial