Warenkorb 0

Kiss me, I’m Italian

Kleine Bücherei für Hand und Kopf – Band 46
Neuauflage
Klappenbroschur, 128 Seiten, illustriert

ISBN 978-3-89401-290-8

9,80 

Titel im Buchhandel vergriffen. Restexemplare beim Verlag erhältlich (Büchersendung, ca. 5 Werktage per Post).

„Was denkt ihr wohl, was ein Bild ist? Ein Salonobjekt? Nein, es ist eine Waffe im Kampf!“ Diese Devise gilt als künstlerische Weisheit Picassos, auf Enrico Baj und sein Werk trifft sie haargenau zu. Als Pataphysiker, Anarchist, Surrealist, Situationist, Buchkünstler, Collagist, Objekt- und Bühnenbildner, Kitschist und ewiger Provokateur ist Enrico Baj heute einer der wichtigsten zeitgenössischen bildenden Künstler.

Texte und Bilder dieser kleinen Auswahl aus Bajs Schaffen erhellen den Hintergrund der Provokation und die Anziehungskraft seines Schaffens.

Autor

Enrico Baj (1924 – 2003) hat intensiv an der Avantgarde der fünfziger Jahre teilgenommen, war Begründer des „Movimento Nucleare“ (1951) und Verfasser des „Manifesto della Pittura Nucleare“.1953 rief er mit Asger Jorn „Le Mouvement international pour une Bauhaus Imaginiste“ aus und richtete sich damit gegen die Rationalisierung und Geometrisierung in der Kunst. Über Jorn und andere COBRA-Künstler hinaus hatte er auch direkte Verbindung und Austausch mit Max Ernst, Marcel Duchamp, Yves Klein, Lucio Fontana u.a.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial