Warenkorb 0

Mord im Lustspielhaus

Kaliber .64 – 64 Seiten und Schluss! – Band 6
Originalveröffentlichung
Broschur, 64 Seiten

Erschienen August 2006

ISBN: 978-3-89401-498-8

4,90 

Titel im Buchhandel vergriffen. Restexemplare beim Verlag erhältlich (Büchersendung, ca. 5 Werktage per Post).

Eine deutsch-deutsche Geschichte nimmt im Hamburger Kabarett Alma Hoppes Lustspielhaus ihren tödlichen Ausgang. Der ostdeutsche Kabarettist Lutz Anklam plant einen besonderen Auftritt. Eingeladen hat er all jene ehemaligen politischen Mitstreiter, die mittlerweile in Hamburg leben. Unter ihnen ist auch seine alte Liebe, die Schauspielerin Susanne Depta. Doch sie ist nicht die Einzige, die von Anklam etwas zu befürchten hat. Im Hintergrund agiert noch eine andere Figur aus alten DDR-Zeiten. Und die will nur eines: Rache.

Autorin

Regula Venske

Regula Venske

Regula Venske, 1955 in Minden geboren, wurde für ihre Romane und Erzählungen u.a. mit dem Oldenburger Jugendbuchpreis, dem Deutschen Krimipreis und dem Lessing-Stipendium des Hamburger Senats ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Roman Marthes Vision. Regula Venske ist Mitglied im Verband der deutschsprachigen Kriminalautoren Syndikat und im P.E.N.

Pressestimmen

»… eine raffiniert gebaute Geschichte mit überraschendem Plot.«
Hamburger Abendblatt 

»… eine hübsch verwirrende Geschichte ….«
Eulenspiegel

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial