Warenkorb 0

Zeit

Aus dem Englischen übersetzt von Klaudia Ruschkowski

Deutsche Erstausgabe

Gebunden mit Schutzumschlag
144 Seiten

Erschienen März 2021

ISBN: 978-3-96054-244-5

22,00 

Lieferzeit: Büchersendung (ca. 5 Werktage per Post)

Ausgezeichnet mit dem Griffin Poetry Prize 2020

Am 27. Oktober 2003 erhielt Etel Adnan eine Postkarte von einem Freund, dem tunesischen Dichter Khaled Najar, den sie in den 1970er Jahren kennengelernt hatte. Sie antwortete umgehend mit der ersten der sechs in diesem Band versammelten Gedichtsequenzen, die sie mit dem 2016 entstandenen »Baalbek« schließt. Etel Adnan lässt die Zeit kollabieren, um sie auszudehnen. Sie überquert Kontinente, begegnet Schönheit, Schmerz, Kriegen und gebrochenen Herzen, setzt ein spekulatives Spiel zwischen den Dingen in Gang, konfrontiert sich und uns mit Sterblichkeit.
Gemeinsam mit Sarah Riggs übersetzte Etel Adnan die ursprünglich auf Französisch geschriebenen Texte ins Englische und überarbeitete sie dabei. 2020 wurden beide für diesen Band mit dem renommierten Griffin Poetry Prize ausgezeichnet. Mit Zeit erweist sich Etel Adnan einmal mehr als eine der wichtigsten literarischen und künstlerischen Stimmen der Welt.

 

Autorin

Etel Adnan © Felix Gruenschloss

Etel Adnan © Felix Gruenschloss

Etel Adnan, Dichterin, Schriftstellerin, Philosophin und Malerin, wurde 1925 in Beirut geboren. Ihre Mutter war eine christliche Griechin aus Smyrna, ihr Vater ein muslimischer Syrer aus Damaskus. Sie besuchte französische Schulen in Beirut, studierte ab 1949 Philosophie an der Sorbonne in Paris und ging 1955 in die USA. Von 1957 bis 1972 unterrichtete sie Philosophy of Arts in San Rafael, Kalifornien. 1972 kehrte sie nach Beirut zurück, war Feuilletonredakteurin für Al-Safa und L’Orient-Le Jour. 1976, nach Ausbruch des Bürgerkriegs, musste sie den Libanon verlassen, ging zunächst nach Paris und ließ sich 1979 im kalifornischen Sausalito nieder. 2010 wurde sie vom Radius of Arab-American Writers für ihr Lebenswerk ausgezeichnet und erhielt zugleich den Arab American Book Award. Seit 2012 lebt sie wieder in Paris. Im selben Jahr wurde sie eingeladen, ihr malerisches Werk in einem eigenen Raum auf der dOCUMENTA (13) zu zeigen. Seitdem sind ihre Arbeiten weltweit in Ausstellungen der wichtigsten Museen und Galerien zu sehen.
2021 erhält Etel Adnan den Lichtwark-Preis von Senat und Bürgerschaft der Stadt Hamburg für ihr Lebenswerk.

»Etel Adnan ist eine der großen Poetinnen unserer Zeit und eine wunderbare visuelle Künstlerin. Sie bildet die Brücke zwischen Poesie und Malerei.« Hans Ulrich Obrist

»Etel Adnans Neugier ist grenzenlos und ihre Lust auf das Leben ansteckend und immer wieder überraschend.« Corinna Harfouch

 

Leseprobe

bemühen wir uns nicht, die zu fürchten
die unseren Ungehorsam verhöhnen
die Besiegten haben immer das
letzte Wort

ich lebe in einem Unsichtbaren, das weder
Badezimmer hat noch Eingang.
das Unsichtbare hat keinen Eigentümer
der Traum hat niemals Wände
und dort ist es nie kalt

… und meine Schatten erstrecken sich
über meinen Körper, während er schläft
und der Himmel ist nicht mehr blau und
das Licht wartet

Pressestimmen

»Das Ineinandergleiten von Raum und Zeit ist (…) das grundlegende Prinzip aller Gedichte. Schicht für Schicht trägt Adnan in ihnen die Bilder des eigenen Lebens ab – um zur Essenz dessen vorzudringen, was es bedeutet, ein Ich zu sein im Angesicht von Vergänglichkeit. (…) Was Krieg, Vertreibung und Gewalt für den Menschen bedeuten, ruft sie in wenigen, aber bildstarken Worten auf. (…) Etel Adnans unsentimentaler Gestus in diesen Gedichten weiß in aller Abgeklärtheit um die Vergeblichkeit des menschlichen Tuns – und ist gerade deshalb gespeist von einer paradoxalen Vitalität. (…) Tatsächlich ist die Lektüre dieses herausragenden Bandes, von Klaudia Ruschkowski in ein luzides Deutsch übertragen, eine Einladung, die von niemandem ausgeschlagen werden sollte.« Claudia Kramatschek, SWR2 lesenswert

Downloads

Bitte erst das gewünschte Bild durch Anklicken in voller Größe anzeigen lassen, dann herunterladen:

Etel Adnan © Felix Gruenschloss

Etel Adnan © Felix Gruenschloss

CC_Adnan_Zeit_c_Maja_Bechert

Weitere Titel in der Edition Nautilus:

Etel Adnan Nacht

Nacht

Buchinfos

Gebunden mit Schutzumschlag,
96 Seiten

20,00 

Etel Adnan Reise zum Mount Tamalpais

Reise zum Mount Tamalpais

Buchinfos

Gebunden mit Schutzumschlag, 96 Seiten, mit S/W-Illustrationen

20,00 

Sturm ohne Wind

Buchinfos

Großformatige Klappenbroschur, 560 Seiten

38,00 

Etel Adnan Die Sonne zergeht auf der Zunge

Die Sonne zergeht auf der Zunge

Buchinfos

Broschur, 128 Seiten

14,90 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial