Warenkorb 0

Unsere Neuerscheinungen

Edition Nautilus aktuell

Veranstaltungen mit unseren Autorinnen

  • CC Stagg_Erhebungen_125Natasha Stagg auf Lesereise in Deutschland
    Natasha Stagg schreibt in nüchtern-affektlosem Ton von Aufstieg und Fall in Zeiten des Internets, darüber, wie das natürliche Bedürfnis nach Bestätigung zur Sucht nach Glamour wird und zwischenmenschliche Beziehungen verändert.

    Köln, Donnerstag, 20. September, 20 Uhr
    Berlin, Samstag, 22. September, 20 Uhr
  • Katharina Picandet © Anna SalomonHarbour Front Indiebooknight
    Drei unabhängige Verlage stellen sich bei der Indiebooknight auf dem Harbour Front Festival vor: Edition Nautilus, mare und Friedenauer Presse. Ein Abend über Freud und Leid des Büchermachens – im Gespräch mit Karla Paul sind Katharina Picandet, Friederike Jacob und Nikolaus Gelpke; ausgewählte Texte liest Hans Schernthaner.

    Hamburg, Donnerstag, 20. September, 20 Uhr
  • Isabel Fargo Cole Die grüne GrenzeIsabel Fargo Cole liest aus: Die grüne Grenze
    Die Amerikanerin Isabel Fargo Cole, Übersetzerin bedeutender DDR-Autoren, hat einen großen Roman über das Leben an der innerdeutschen Grenze geschrieben.

    Hannover, Montag, 24. September, 19 Uhr
    Berlin, Dienstag, 25. September, 20 Uhr
    Goslar, Donnerstag, 27. September
  • Fahim Amir Schwein und ZeitMenschsein und Tierwerden
    In der Reihe »Resonanzen« sprechen Fahim Amir und Teresa Präauer mit Martina Sulner über Ähnlichkeiten zwischen Tier und Mensch, darüber, wie viel Tier in uns steckt, und inwiefern Tiere politisch sind.

    Hannover, Donnerstag, 27. September, 19.30 Uhr
  • Timo Daum Das Kapital sind wirTimo Daum: Das Kapital sind wir
    Was passiert, wenn sich Unternehmen Menschheitsaufgaben zum Ziel setzen? Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der das Internet zur Meta-Struktur einer neuartigen, digitalen Ökonomie wird?

    Frankfurt am Main, Dienstag, 9. Oktober, 20 Uhr
  • Frank Adloff Politik der GabeFrank Adloff: Politik der Gabe
    Die moderne kapitalistische Gesellschaft produziert Ungerechtigkeit und Ausbeutung ungeahnten Ausmaßes und zehrt unsere natürlichen Lebensgrundlagen auf. Der Soziologe Frank Adloff zeigt, dass der Mensch an sich ein gebendes Wesen ist, dass nur die Gabe überhaupt Vertrauen und damit Sozialität schaffen kann und die Grundlage jeder Gesellschaft ist.

    Frankfurt am Main, Mittwoch, 10. Oktober, 18.30 Uhr
  • Jérôme Leroy Die VerdunkeltenJérôme Leroy auf Lesereise in Deutschland
    Man nennt sie die »Verdunkelten«. Plötzlich gehen sie, ohne eine Spur verlassen sie ihre Partner, Ehefrauen, Kinder, Haustiere. Sie lösen sich in Luft auf, wie die ganze Epoche sich auflöst.

    Frankfurt am Main, Freitag, 12. Oktober, 10.30 Uhr
    Frankfurt am Main, Samstag, 13. Oktober, 17 Uhr
    Hamburg, Dienstag, 16. Oktober, 20 Uhr
    Berlin, Donnerstag, 18. Oktober
  • Néhémy Pierre-Dahomey kommt nach Deutschland!
    Nach dem gescheiterten Versuch der illegalen Überfahrt in die USA kehrt Belliqueuse Louissaint nach Haiti zurück und versucht, sich und ihrer Familien in einem Elendsquartier von Port-au-Prince ein neues Leben aufzubauen. Doch schließlich sieht sie sich gezwungen, ihre Töchter Belial und Luciole zur Adoption freizugeben…

    Hannover, Freitag, 2. November
    Bremen, Montag, 5. November, 19 Uhr

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter lesen möchten, tragen Sie sich bitte mit Ihrer E-Mailadresse ein.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial