Warenkorb 0

Unsere Neuerscheinungen

Edition Nautilus aktuell

Veranstaltungen mit unseren Autorinnen

  • Hanna Mittelstädt liest Emma Goldman
    Die »Rote Emma«, geboren 1869, war zu ihren Lebzeiten eine gleichermaßen verehrte wie gefürchtete Symbolfigur des Anarchismus. Anlässlich von Emma Goldmans 150. Geburtstag stellt Hanna Mittelstädt ihr beeindruckendes Wirken vor und liest aus ihrer Autobiografie »Gelebtes Leben«.

    Hannover, Mittwoch, 6. März, 19:30 Uhr
    Hamburg, Samstag, 16. März, 20 Uhr
  • Freie Stücke: Lesungen und Gespräche mit Herausgeberinnen und Autor*innen
    Aus freien Stücken – oder? 15 Geschichten über Macht, Gewalt und Selbstbestimmung
    Herausgegeben von Redakteurinnen des Missy Magazine ergründen 15 namhafte Autor*innen, wie erfüllende, gleichberechtigte menschliche Beziehungen im 21. Jahrhundert gehen – oder eben auch scheitern.

    Berlin, Donnerstag, 7. März, 20 Uhr
    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 16:30 Uhr
    Leipzig, Freitag, 22. März, 21:30 Uhr
    Leipzig, Sonntag, 24. März, 15 Uhr
  • Jérôme Leroy Die VerdunkeltenJérôme Leroy auf Lesereise in Deutschland
    Man nennt sie die »Verdunkelten«. Plötzlich gehen sie, ohne eine Spur verlassen sie ihre Partner, Ehefrauen, Kinder, Haustiere. Sie lösen sich in Luft auf, wie die ganze Epoche sich auflöst.

    Stuttgart, Sonntag, 17. März, 20 Uhr
    Kiel, Montag, 18. März, 20 Uhr
    Köln, Mittwoch, 20. März
    Magdeburg, Freitag, 22. März, 17 Uhr
    Leipzig, Samstag, 23. März, 20 Uhr
  • Edition Nautilus auf der Leipziger Buchmesse 2019
    Wir begrüßen Sie von Donnerstag, 21. März bis Sonntag, 24. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr in Halle 5, Stand H 402. Diese Autoren und Autorinnen sind bei Veranstaltungen in Leipzig zu erleben:

    Donnerstag, 21. März, 11.30 Uhr: Timo Daum beim Forum Sachbuch
    Donnerstag, 21. März, 16.30 Uhr: »Freie Stücke« beim Forum DIE UNABHÄNGIGEN
    Donnerstag, 21. März, 18 Uhr: Klaus Gietinger im interim by linXXnet
    Donnerstag, 21. März, 19 Uhr: Timo Daum im Telegraph-Club
    Donnerstag, 21. März, 19 Uhr: Julia Fritzsche bei linXXnet
    Freitag, 22. März, 19 Uhr: Fahim Amir bei ROTORBOOKS
    Freitag, 22. März, 21.30 Uhr: »Freie Stücke« bei der UV-Nacht Samstag, 23. März, 20 Uhr: Jérôme Leroy bei der Frankophonen Kriminacht
    Sonntag, 24. März, 15 Uhr: »Freie Stücke« in der MONAliesA Bibliothek

    Weiterlesen »
  • Timo Daum Die künstliche Intelligenz des KapitalsVortrag und Diskussion mit Timo Daum: Die Künstliche Intelligenz des Kapitals
    Wenn Künstliche Intelligenz bei Kreditverträgen, Jobvergabe, der Höhe von Versicherungsbeiträgen und sogar bei der Rechtsprechung Einfluss nimmt, was bedeutet das für den Einzelnen? Wenn globale Unternehmen mit KI Geld verdienen, was bedeutet das für die Gesellschaft? Timo Daum liefert eine konzise linke Kritik mit politischen Perspektiven.

    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 11:30 Uhr
    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 19 Uhr
  • Moddi auf Deutschlandtournee
    Warum werden Lieder verboten oder zensiert? Der norwegische Musiker Moddi macht sich auf die Suche – und auf eine Reise über fünf Kontinente.

    Leipzig, 21. März, 15 Uhr
    Leipzig, 21. März, 19.30 Uhr
    Leipzig, 22. März, 19 Uhr
    Hamburg, 23. März, 19.30 Uhr
    Berlin, 26. März, 20 Uhr
  • Tiefrot und radikal bunt: Buchvorstellung und Diskussion mit Julia Fritzsche
    Ein selbstbewusstes Plädoyer für die neue linke Erzählung, die wir jetzt so dringend brauchen
    Julia Fritzsche zeigt, wie sich alte und neue linke Ideen zu einer Erzählung zusammenführen lassen, die das Potenzial hat, die Welt zu verändern.

    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 15 Uhr
    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 19 Uhr
  • Klaus Gietinger November 1918November 1918: Diskussion mit Klaus Gietinger
    Ein flammendes Plädoyer dafür, die verpasste soziale Revolution zwischen Kieler Matrosenaufständen und Weimarer Republik dem Vergessen zu entreißen

    Leipzig, Donnerstag, 21. März, 18 Uhr
  • Fahim Amir im Gespräch: Schwein und Zeit
    Entgegen dem vorherrschenden romantisierenden Blick auf »die armen Tiere« erzählt Fahim Amir ihre Geschichte aus einer Perspektive der Kämpfe und nimmt Tiere als widerständige Akteure in den Blick.

    Leipzig, Freitag, 22. März, 19 Uhr

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter lesen möchten, tragen Sie sich bitte mit Ihrer E-Mailadresse ein.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial